Das Leben und die Gedanken

[singlepic=252,100,75,,left]Manchmal erträgt man das Leben nur mit Seeed. Heute ist wieder mal einer dieser Tage, da hilft nur der Gedanke an Seeed, den Sommer 2006 (WM) und den Sommer 2007. Gut das es Erinnerungen gibt… Ich geh schlafen. Genießt das Video.

[youtube jMHNyfhhrPE]

Warum die Texte einem auch immer die Worte aus dem Mund nehmen:

Das Leben is spektakulär
Mal hast du sonne und drei Frauen
Dann hast du keine mehr
Zwischen Ultrasex und billigem Geschlechtsverkehr
Behalt ich unseren Weg im Auge aber das is schwer
Was liegt quer
Du musst davon ausgehn dass nich alle Wege im Leben nur geradeaus gehen
Den Irrgarten, n paar Schussfahrten musst du in Kauf nehmen
Und wer früher ankommen will, der muss früher aufstehn
Und aus dem Haus gehen

Kennt ihr das auch…

…sich in manchen Situationen total unsicher zu fühlen? Mir geht es ständig so bei Personen die ich sehr mag. Dann lässt mein Selbstzweifel mich immer an mir selbst zweifeln. Was? Ja, genau so. Ich Verunsichere mich selbst, indem ich immer darüber Nachdenke was ich gerade mache und was ich gerade sage und ob der Gegenüber das jetzt so erwartet hat. Ein kurzer komischer Blick meines Gegenüber wirft mich dabei total aus der Bahn und sorgt dafür das ich nur noch Müll rede und noch mehr über mein Handeln nachdenke. Wieso ist das so? Mach ich mir zu viel Gedanken? Kann man sowas los werden?

Es gibt genau drei Menschen bei denen es mir so geht, wobei ich zu einer dieser Personen derzeit kein Kontakt habe, seitdem ich irgendwann mal einen wahrscheinlich zu harten Kommentar via Messenger abgelassen habe. Dennoch gibt es dann immer noch die anderen beiden Personen. Hmm. Naja, vielleicht sollte ich einfach weniger Nachdenken. Aber so bin ich nun mal. Ach was solls, wem es nicht passt, der hat Pech.

Ein schönes Wochenende wünsch ich euch!