Facebook Passwörter

Ich war heute morgen bei Facebook unterwegs und wurde von einem Freund aus meiner Freundesliste via Chat angeschrieben. Was dann folgte, kam mir sehr bekannt vor. Er sagte mir das er gerade in London sei, ausgeraubt worden sei und nun kein Geld, kein Telefon, keine Kreditkarte, gar nichts mehr habe und fragte ob ich ihm nicht ein bisschen Geld schicken könnte. Dieses Gespräch fand auf Englisch statt und ich wusste, das dieser Freund mich im Leben nicht auf Englisch anschreiben würde. Ich wusste also, da muss ein Betrüger am Werk sein, aber ich spielte das Spiel mit, da ich bereits früher von so einem Fall gehört habe, aber nicht glauben konnte, dass man darauf reinfallen würde. Beim ZDF gab es mal einen Bericht darüber: Wie Betrüger gutmütige Facebook-Nutzer abzocken. Der Freund wollte dann, dass ich ihm via Western Union 900€ zukommen lasse. Ich habe ihm natürlich gesagt das ich das Geld sofort transferieren werde. 😉

Der Facebook Account meines Freundes wurde also gehackt und von Fremden zum Missbrauch benutzt. Schaut also nach, ob ihr euren Account noch nutzen könnt und wenn ja, denkt doch mal darüber nach, hin und wieder das Passwort zu ändern bzw. generell ein stärkeres zu vergeben.

Facebook und Selective Twitter Status

[singlepic id=535 w=150 h=200 float=left]Bei Facebook gibt es eine Application, die alle Tweets, die man tweetet und mit dem Hashtag #fb versieht, den Status bei Facebook aktualisiert. Im ersten Augenblick scheint das auch zu funktionieren, doch bei näherem hinsehen enttarnt sich die Application als Sicherheitslücke. Im Folgenden mehr dazu.

Ich habe mich vor einiger Zeit dazu entschlossen die Application Selective Twitter Status zu benutzen, weil ich nicht mehr wollte, das jeder Tweet den ich bei Twitter veröffentlichte, in mein Facebook Profil wandert. Da kam die Application Selective Twitter Status gerade recht, denn jeder Tweet den man mit dem Hashtag #fb versah, filterte die Application als Statusupdate zu Facebook. Und zwar nur diese. Facebook und Selective Twitter Status weiterlesen

Geld verdienen mit Facebook Connect und Facebook Ads

[singlepic=2287,200,27,,left]Facebook Connect ist auf immer mehr Seiten zu finden. Der Vorteil für die Besucher eines Blogs, welches Facebook Connect eingebaut hat ist der, dass die User mit der Identität ihres Facebook Profils kommentieren können und gleichzeitig in ihrem Newsfeed einen Eintrag erstellen lassen können, dass sie gerade in dem und dem Blog folgenden Kommentar geschrieben haben. Das bringt einmal den Vorteil für den User, dass er seine „Interessen“ mit seinen Freunden teilt und auf der anderen Seite den Vorteil für den Blogbetreiber, dass durch die Erzeugung des Newsfeedeintrags andere User auf den Blog Aufmerksam gemacht werden und evt. auch zum Besucher der Seite werden. Geld verdienen mit Facebook Connect und Facebook Ads weiterlesen

Facebook bald mit user generated AGBs

[singlepic=535,200,150,,left]Nachdem Facebook vor ca. 1,5 Wochen ein sehr negatives Feedback zu den neuen AGBs bekommen hat, und nach kurzer Zeit wieder zu den alten AGBs zurück fiel, gibt es nun zwei neue Entwürfe, zu denen die User jetzt aufgefordert sind ihr Feedback abzugeben. Zum einen kann man über „The Facebook Principles“ abstimmen, in denen es um den groben Gedanken der Facebook Plattform geht. Darin heißt es auf einmal auch:

People should own their information. They should have the freedom to share it with anyone they want and take it with them anywhere they want, including removing it from the Facebook Service.

da hat sich das beim letzten mal noch ganz anders angehört:

The Company reserves the right to change any and all content, software and other items used or contained in the Site and any Services and Platform Applications offered through the Site at any time without notice. Facebook bald mit user generated AGBs weiterlesen

Facebook – AGBs die sowieso keiner liest

[singlepic=535,200,150,,left]Das Geschrei in den Medien war groß, als es hieß das Facebook am 04.02.2009 einfach ohne eine Ankündigung die Terms of Use oder kurz die AGBs geändert hat. Die Nutzer waren ebenfalls empört darüber was da angeblich alles so reingeschrieben wurde. Ich kann die Aufruhr ja irgendwo verstehen, aber ganz ehrlich, wer von den Leuten die da am lautesten Schreien, haben sich bei der Registrierung die AGBs durchgelesen? Ich bin ehrlich, ich nicht. Und solange es bei meinen Netzaktivitäten nicht um Geld geht, tue ich das in der Regel auch nicht. Und ich denke das der Großteil der 175 Millionen Facebookuser es auch nicht getan haben. Aber nun zu einer ganz anderen Frage: Facebook – AGBs die sowieso keiner liest weiterlesen

Facebook Botschafter Kampagne ist beendet

[singlepic=535,200,150,,left]Wie ja einige von euch wissen, hat in der Zeit vom 15.10.2008 bis 15.12.2008 eine Facebook Marketing Kampagne stattgefunden. Die Kampagne wurde mit so genannten Facebook Botschaftern durchgeführt. Es wurden 220 Facebook Mitglieder (110 aus Berlin und 110 aus München [ich glaube es waren aber weniger als 220]) ausgewählt, die möglichst viele Menschen zu Facebook Deutschland holen sollten.  Ziel war es Facebook in Deutschland bekannter zu machen. Ob es geklappt hat oder nicht, das werden wir sehen, aber ich denke schon das Facebook, vorallem auch durch die erhöhte Aufmerksamkeit der Presse, bei der Aktion ein wenig bekannter gemacht wurde. Facebook Botschafter Kampagne ist beendet weiterlesen

Die letzten verlassen das sinkende (StudiVZ-)Schiff

[singlepic=2093,100,75,,left]Nachdem im Oktober bekannt wurde, dass der ehemalige StudiVZ CEO Marcus Riecke das Unternehmen verlassen wird, verlassen nun auch die Gründer Michael Brehm und Dennis Bemmann das sinkende Schiff. Zitat Marcel Weiss:

Ein Verlust für studiVZ scheint der Abgang der Gründer von außen betrachtet nicht zu sein.

Dieses Zitat würde ich blind Unterschreiben. Da wie wir alle wissen die Innovationen bei StudiVZ ja irgendwie ausblieben. Innovationen erwartet man ja bei einem Clone sowieso eher selten, aber selbst den Anschluss an andere Größen wie Facebook oder wkw haben die VZ’ler verpasst. Mit einem richtigen Management sollte das aus meiner Sicht aber irgendwie in die richtige Bahn gelenkt werden können. Ob das der neue CEO, Clemens Riedl, schaffen wird, werden wir in 2009 erleben dürfen, für den Fall das StudiVZ nicht verkauft wird. Es bleibt also spannend, was aus den VZ’s wird. 2009 wird hoffentlich vielleicht das letzte Jahr 😉

Aktivität im Netz, oder wie man anderen auf die Nerven geht

Aus aktuellem Anlass werde ich hier mal einen mehr oder weniger sinnvollen Beitrag schreiben. Soeben erreichte mich via ICQ folgende Zeile:

du hast auch Langeweile wa? alle 5 min postest du irgendwas uninteressantes …

Das ich alle 5min was anderes Poste bezog sich auf mein Facebook Profil, das ich regelmäßig mit neuen Statusmeldungen via twitter befülle. Und wenn ich da rein schreibe das mir gerade ein Krümel an die Decke geflogen ist, dann interessiert es die Welt vielleicht nicht, aber der Welt steht frei das zu lesen was ich schreibe oder eben nicht. [singlepic=2204,173,78,,left]Und wer genervt ist von dem was ich schreibe, möchte doch bitte einfach die zur Verfügung stehenden Funktionen nutzen und sich entweder aus meiner Freundesliste löschen oder die Sinnvolle Funktion bei Facebook nutzen, die da heißt: Less About Markus. Wer nicht weiß wo man die Funktion findet, der findet links ein Screenshot der Funktion.

Und merkt euch:

Ich schreibe was ich will und was ich sagen will und nicht was andere von mir erwarten

Gute Nacht.

Hier noch ein cooler Track Aktivität im Netz, oder wie man anderen auf die Nerven geht weiterlesen

Bannerplatz für 3 Monate zu gewinnen

Derzeit macht ja fast jeder zweite ein Gewinnspiel bei dem es einen Bannerwerbeplatz zu gewinnen gibt. Da dachte ich mir, mach ich das doch auch einfach mal. Wenn du also einen Banner (maximal 180×180) für 3 Monate auf drumba.de gewinnen willst, dann lies jetzt weiter.

Das facebook um deutsche Marktanteile kämpf, habt ihr sicher alle schon mitbekommen. Und da ich von smaboo bzw. von facebook zum facebook-Botschafter berufen wurde, möchte ich jetzt meinem Job noch einmal etwas intensiver nachkommen. Und nicht nur um noch mehr Leute zu facebook zu holen, sonder auch um den zu verlosenden Preis zu gewinnen, einen Trip nach Kalifornien. Und wer es mir gönnt, darf mir gerne dabei helfen, ich freue mich über jeden der mitmacht. Bannerplatz für 3 Monate zu gewinnen weiterlesen

ipod nano gewinnen

[singlepic=2199,200,150,,left]Du willst einen von zwei iPod nano gewinnen? Dann pass jetzt gut auf und mach mit. Der Wettbewerb ist ganz einfach. Wer bis zum 15.11.2008 die meisten neuen Mitglieder für facebook begeistert, gewinnt einen blauen iPod nano. Zusätzlich wird unter allen, die 5 oder mehr neue Mitglieder zu facebook bringen, ein zweiter blauer iPod nano verlost. Die einzige Bedingung ist, dass die neuen Mitglieder aus Deutschland kommen und du den unten stehenden Link zur Registrierung bei Facebook benutzt, falls du selbst noch kein Mitglied bei facebook bist.