Google VideoAds vs. CaptainAd

Google startet auf dem US Amerikanischen Markt derzeit mit der Closed Beta Phase für Video Ads. Dann gibt es Adsense nicht mehr nur für Texte, sondern auch für Videos. Auf dem deutschen Markt gibt es solch einen Service bereits von einem anderen Anbieter. Das Zauberwort heiß CaptainAd. CaptainAd hat sich in der Bloggerszene ja bereits einen Namen gemacht, auch wenn es sich mangels WordPress Pluginunterstützung und geringem TKP noch nicht so sehr etabliert hat, kennt man es doch in der Szene. Da aber wie angesprochen der TKP (beim Netgestalter sind es 3€/1000 klicks views) zu gering ist, und die Einbindung der Videos immer über das <embed>-Objekt Tag laufen müsste, haben sich bisher nicht viele die Mühe gemacht CaptainAd einzubinden. Google VideoAds vs. CaptainAd weiterlesen

Neuerungen bei CaptainAd

CaptainAd berichtete heute von Neuerungen in ihrem Werbesystem. Ab sofort sind auch Auszahlung möglich. Ab Einnahmen von 15€ kann man nun eine Auszahlung beantragen. Dies geschieht dann mittels Banküberweisung oder bequem via PayPal. Weiterhin ist es nun auch möglich andere von dem Konzept zu überzeugen, sie zu werben und dafür dann 7,50€ pro geworbenen User zu kassieren. Einzige Voraussetzung dafür ist es, das der geworbene User eine Webseite registriert und über diese 1000 Einblendungen generiert.

Jetzt bei Captain Ad anmelden und mit Deinen Videos Geld verdienen

Aktuell unterstützte Videoplattformen sind unter anderem YouTube, MyVideo, Google Video und andere. Eine Komplette Liste darüber findet ihr auf dem CaptainAd eigenen Blog.

Das einzige was mich noch davon abhält das ganze wirklich zu nutzen, ist die Inkompatibilität zu WordPress Plugins wie wordTube oder ähnlichen. Ich hoffe das wird das nächste Feature sein, das die Jungs angehen werden.