WordCamp 2010 in Berlin

Der Begriff WordCamp setzt sich aus dem Begriff WordPress und BarCamp zusammen. WordPress ist eine Open Source Blogsoftware, mit der u.a. viele Blogger, Privatpersonen und Unternehmen verschieden große Blogs, Projekte, Portale etc. betreiben. Ein BarCamp ist laut Wikipediaeine offene, partizipative Unkonferenz, deren Ablauf und Inhalte von den Teilnehmern bestimmt wird „.

WordPress wird immer mehr zum Blogübergreifenden Content Management System, mit dem, dank der einfachen Erweiterbarkeit, verschieden große und umfangreiche Projekte realisiert werden können.

In diesem Jahr findet nach Hamburg und Jena das 3. deutsche WordCamp in Berlin statt (verbessert mich, wenn das falsch ist). Am 3. Juli von 9:00 bis 19:00 Uhr wird im betahaus in Kreuzberg über alles geredet, dass die Teilnehmer interessiert. Jeder der Interesse hat, sich entweder über WordPress zu informieren, zu fachsimpeln oder aktiv an der Gestaltung des Camps mitzuwirken, ist gern gesehener Gast. Aber Achtung, die Anzahl der Plätze ist limitiert. Bisher haben sich 140 Mitglieder auf der WordCamp Seite registriert. 200 Personen sind aktuell zugelassen. Wer also sicher am WordCamp teilnehmen möchte, sollte sich demnächst einen der letzten Plätze reservieren.

Ich werde, wenn mein Zeitplan es zulässt am WordCamp teilnehmen. Die Schutzgebühr von 10€, die am Ende der Veranstaltung gespendet wird, ist bereits bezahlt.