Die Zeit rennt – Gewinnspiel, Blogparade, Apple und Pläne

Ich habe mich nun seit langem mal wieder aufgerafft und versuche ein paar Zeilen zu schreiben. Viel zu sagen habe ich eigentlich nicht. Ich denke weiterhin über die Zukunft des Blogs nach und frage mich wie ich es schafen könnte wirklich regelmäßig zu bloggen, weil es mir eigentlich immer Spaß gemacht hat. Aber irgendwie  ist seit Facebook und Twitter alles irgendwie anders. Wenn man was mitzuteilen hat, dann bloggt man nicht mehr, sondern öffnet Facebook oder Twitter. Wenn möglich noch sofort von unterwegs und schreit es in die Welt hinaus. Und genau das ist der Grund, warum auch ich weniger bis gar nicht mehr blogge. Peer veranstaltet zu diesem Thema auch gerade eine Blogparade, in der er sich und auch euch die Frage stellt, ob Facebook, Twitter & Co den Blogs den Rang abläuft.

Wie ja oben schon erwähnt scheint es einfacher zu sein eine 140 Zeichen Nachricht in den Cyberspace zu schicken, dennoch bin ich der Meinung, dass sich die Kurzlebigkeit der Tweets, Statusmeldungen und Linkempfehlungen negativ auf die Nachhaltigkeit des Contents auswirkt. Mir ging es in letzter Zeit des öfteren so, dass ich etwas gesucht habe, was ich kurze Zeit vorher bei Twitter oder Facebook gelesen habe, es aber nicht wieder gefunden habe. Oft wünschte ich mir dann, einen Blog im Hinterkopf zu haben, auf dem ich das gelesen habe, dass würde es einfacher machen sich zu erinnern.

Ich nehme mir für die Zukunft vor, wieder häufiger auch einfach über kleinere, kürzere Themen zu schreiben. Ich glaube aber nicht das es klappen wird. Mal sehen. Ein hoffentlich etwas ausführlicherer Artikel ist schon in der Pipeline, jedoch brauche ich dafür noch ein bisschen Zeit, das Thema passt eigentlich so gar nicht hier rein, aber das tut nicht zur Sache. Mir ist es wichtig.

Ansonsten gibts eigentlich nicht viel neues, außer das mir am Donnerstag (22.10.2009) mein Dell XPS M13030 abgeraucht ist, besser gesagt die Grafikkarte. Dann habe ich mit dem Dell Support telefoniert, der wollte mir keine Garantie geben, da ich das Notebook bei ebay ersteigert habe und nicht der Käufer sei. Daraufhin hab ich mir schon abgeschminkt das ich das XPS jemals wieder zum Laufen bekommen werde und habe mich gleich mal nach einer Alternative umgesehen und diese auch sofort bestellt. Ein MacBook. Heute habe ich via Mail bescheid bekommen, dass morgen ein Techniker von Dell vorbei schaut und mir die Platine austauscht. Ich bin gespannt ob denn wirklich einer kommt. Infos folgen.

Dann wurde ich noch auf ein Gewinnspiel von SMS-Lotse aufmerksam gemacht, dass ich euch näher bringen möchte. Es gibt feine Apple Produkte zu gewinnen unter anderem auch ein iPhone ohne Vertrag. Alles weitere auf der Seite von SMS-Lotse.de.

Ansonsten freue ich mich auf den nächsten Beitrag. Und wer sich solange die Zeit vertreiben will, kann ja mal auf meinen weiteren Projekten vorbei schauen:

Happy Birthday drumba.de

Heute ist der Blog zwei Jahre alt geworden. Leider wurde er in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt, aber ich bin dabei mir was zu überlegen, wie es hier in Zukunft weiter gehen soll. Bisher ist mir aber keine gute Idee gekommen. Ich überlege mich auf ein Thema zu spezialisieren, bin mir aber nicht sicher ob das so gut ist. Aber alles was ich nebenbei als interessant empfinde poste ich mittlerweile bei Facebook.

Hat jemand Ideen? Dann her damit. Bis dahin liegt hier alles so rum. Sorry.

Schöfferhofer Eis-Kristall Weizenbier

Schöfferhofer Eis-Kristall
Schöfferhofer Eis-Kristall

Heute hat ein ziemlich genervter Postbote an meiner Tür geklingelt und hat mir einen Kasten Schöfferhofer Eis-Kristall vorbei gebracht. Er war ziemlich genervt, nachdem er den Kasten bis in die 4. Etage geschleppt hat und sagte zu mir: „öfter mal was neues“. Er erzählte mir das die Post bzw. DHL unzählige Pakete wieder zurück geschickt hatte, da Flaschen kaputt gegangen seien und heulte mir die Ohren voll, dass ein Pappkarton eben nicht die richtige Verpackung für einen Bierkasten sei.

Wie dem auch sei. Den Kasten Schöfferhofer Eis-Kristall habe ich im Rahmen eines trnd.com Projekts geschickt bekommen. Bei diesem Projekt geht es darum, dass neue Schöfferhofer Eis-Kristall Weizenbier zu testen und es bekannt zu machen. Testen werde ich das Schöfferhofer Eis-Kristall Weizen mit Freunden in einer netten kleinen Runde, dabei werde ich ein paar Marktforschungsdaten sammeln und diese trnd.com bzw. Schöfferhofer (Radeberger Gruppe KG) zur Verfügung stellen.

Wer vielleicht ein Schöfferhofer Eis-Kristall Weizenbier mit mir zusammen trinken möchte, der soll sich melden, dann hebe ich zwei auf.

Demnächst werde ich dann berichten, wie mir das Schöfferhofer Eis-Kristall (auch wenn ich es eigentlich schon weiß) schmeckt und was meine Freunde dazu sagen.

Wer auch an solchen Projekten teilnehmen möchte, kann sich bei trnd.com anmelden und sich auf Projekte bewerben.

Neue Gallery – Madrid

[singlepic id=2414 w=100 h=75 float=left]Vom 19. – 21. Juni 2009 habe ich mit Freunden einen Wochenendetrip nach Spanien gemacht. In einem tollen Hotel in Madrid. Nach über einem Monat habe ich es endlich geschafft die Bilder online zu stellen. Nichts besonderes dabei. Aber guckt einfach selbst.

Bilder gibt’s in der Gallery.

Livestream zur Michael Jackson Trauerfeier

Wer die Trauerfeier von Michael Jackson im Staples Center Los Angeles live am PC  sehen möchte, der kann sich den Live Stream auf folgenden Livestream-Sendern ansehen:

Livestream zur Michael Jackson Trauerfeier weiterlesen

Facebook und Selective Twitter Status

[singlepic id=535 w=150 h=200 float=left]Bei Facebook gibt es eine Application, die alle Tweets, die man tweetet und mit dem Hashtag #fb versieht, den Status bei Facebook aktualisiert. Im ersten Augenblick scheint das auch zu funktionieren, doch bei näherem hinsehen enttarnt sich die Application als Sicherheitslücke. Im Folgenden mehr dazu.

Ich habe mich vor einiger Zeit dazu entschlossen die Application Selective Twitter Status zu benutzen, weil ich nicht mehr wollte, das jeder Tweet den ich bei Twitter veröffentlichte, in mein Facebook Profil wandert. Da kam die Application Selective Twitter Status gerade recht, denn jeder Tweet den man mit dem Hashtag #fb versah, filterte die Application als Statusupdate zu Facebook. Und zwar nur diese. Facebook und Selective Twitter Status weiterlesen

Cyon Kiwi – Webhosting aus der Schweiz

[Trigami-Review]
Cyon WebhostingIch habe mir einen Webhoster aus der Schweiz näher angesehen. Der Hoster Cyon bietet 3 verschiedene Hostingpakete an. Die Pakete tragen alle den Namen einer Frucht. Cherry, Kiwi und Orange. Ich testete das mittelgroße Paket Kiwi. Das Paket beinhaltet einen Speicherplatz von 20GB mit unlimitiertem Traffic, Domainweiterleitungen und E-Mailadressen. Hinzu kommen 20 MySQL Datenbanken und Addon Domains und die Möglichkeit via SSH auf den Server zuzugreifen. Das Paket kostet monatlich umgerechnet ca. 11,15€. Das kleinere Paket kostet 5,90€ im Monat, dort stehen einem dann nur 10GB Speicherplatz, 10 Addon Domains und 10 MySQL Datenbanken zu Verfügung und auf den SSH Zugriff muss man ebenfalls verzichten. Wer etwas mehr von seinem Webhosting erwartet und gerne auch ein paar Euro mehr ausgibt, dem sei noch das größere Paket Namens Orange empfohlen. Mit 30GB Speicherplatz, 30 MySQL Datenbanken und zusätzlich zum Kiwi Paket noch die Möglichkeit Ruby on Rails auf dem Server zur Verfügung zu haben. Mit umgerechnet 16,50€ pro Monat, auch ein sehr attraktives und erschwingliches Angebot. Cyon Kiwi – Webhosting aus der Schweiz weiterlesen

Kostenlos SMS versenden

Vor ein paar Jahren war es noch normal, das man auf diversen Webseiten SMS schreiben konnte soviel man wollte. Irgendwann wurde dieser Service von vielen Beitreibern solcher Dienste eingestellt. Auf simsalaring.eu kann man allerdings noch 5 Free SMS ohne Anmeldung pro tag verschicken. Wer also bei seinem Provider zu viel Geld für SMS bezahlt, kann sich das Angebot ja mal anschauen. Und wem das zu unpraktikabel ist, via Internet SMS zu schreiben, der sollte vielleicht mal beim Prepaid Vergleich von simsalaring.eu vorbei schauen.

logiprint – die Internetdruckerei

[Trigami-Anzeige] Ich habe heute die Gelegenheit gehabt, die Internetdruckerei logiprint zu testen. Ich habe mir 500 Visitenkarten für 39,90€ gekauft. Beidseitig. Farbig. Der Bestellprozess ging sehr einfach von statten und hat weniger als 10 Minuten gedauert. Die Visitenkarte habe ich vorher selbst erstellt und im PDF-Format hochgeladen. Man kann allerdings auch auf vorgefertigte Visitenkarten ausweichen, wenn man keine lust hat eigenhändig eine Vorlage zu erstellen. logiprint – die Internetdruckerei weiterlesen