Ein 4-Punkte Stöckchen

Hier mal sone Art Kettenbrief, steh ick zwar nicht drauf, aber scheint trendy zu sein und klingt eigentlich ganz nett.
Also danke Tobi für dat Stöckchen!

Daher an dieser Stelle mein 4-Punkte-Stöckchen:

4 Jobs, die du in deinem Leben hattest

  • Zettelverteiler (Schülerjob)
  • IT-Systemelektroniker
  • Mitarbeiter im Prüffeld
  • Quality Assurance

4 Filme, die du immer wieder anschauen kannst

  • Saw I, II, III,
  • Harley Davidson and the Marlboro Man
  • Butterfly Effect
  • xXx (aber nur der erste)

4 Orte, an denen ich gewohnt habe

  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin
  • Berlin

4 TV-Serien, die ich gerne sehe

  • Simpsons
  • Galileo
  • Stern TV
  • Ich guck zu wenig TV!

4 Plätze, an denen du im Urlaub warst

  • Dominikanische Republik
  • Mallorca
  • Türkei
  • Portugal

4 Webseiten, die du täglich besuchst

  • Netgestalter.de
  • Jamba.de – dat bringt der Job so mit sich 😉
  • Xing.de
  • Keksboxhase.de – einfach crazy die Frau!

4 deiner Lieblingsessen

  • Sushi
  • Nen schönes Englisches Steak im Maredo
  • Chinafood aller Art
  • und natürlich zu guter letzt, das „alltagsessen“ PIZZA

4 Plätze wo du gerne im Augenblick sein möchtest

  • Irgendwo wo Sommer ist
  • Irgendwo wo Sommer ist und Schnee liegt
  • Irgendwo wo Sommer ist und Schnee liegt und ein kleiner Schneehase auf mich wartet
  • Irgendwo wo Sommer ist und Schnee liegt und ein kleiner Schneehase auf mich wartet und vlt nen bissl Sport mit mir macht

4 Blogger, denen du das Stöckchen weitergibst

Mangelnder Datenschutz auf vielen Blogs

Ich weiß das einige Leute der Blogosphäre das Google Tool Analytics nutzen. Aber ich habe noch auf keiner Webseite gelesen das es irgendeiner benutzt und mich als User darauf hinweist. Laut Datenschutzgesetz ist es aber erforderlich, da Google meine IP Adresse speichert und sie somit einen persönlichen Rückschluss auf mich gibt. Ich selbst benutze dieses Tool, habe aber bis gestern nicht gewusst das ich meine Besucher drauf hinweisen muss das die IP Adresse geloggt wird. Was ja auch ziemlich Sinnlos ist in meinen Augen, da wenn der User das nicht will, es schon zu spät ist. In dem Moment wo er meine Seite betritt hat er nicht mehr die Wahl wieder zu gehen, ohne das seine IP geloggt wird. Ich könnte höchstens einen Screen vorschalten, wo der User die Möglichkeit hat wieder zu gehen, bevor Google zum Sammeln der persönlichen Daten kommt. Mangelnder Datenschutz auf vielen Blogs weiterlesen

Rubrik – Und sonst

Ich weiß nicht wer von euch schon links die Buttons in der „Und sonst“ Rubrik benutzt hat, aber es würde mich freuen wenn ihr ein paar Sekunden über habt und mich beispielsweise auf Bloggerei.de bewerten würdet. Dazu braucht ihr nur links auf den Bloggerei Button zu klicken. Wer das nicht findet oder nicht sieht, hat auch hier noch einmal die Möglichkeit zu klicken. Und auch die ganzen anderen Sachen:

Anti-Werbung geschaltet

Ich habe mir soeben mal die Mühe gemacht und einen kleines gif als Anti-Werbebanner auf meiner Seite einzubinden. Ich werde wohl keine weitere Werbung mehr schalten, bis auf die die momentan in der Detailansicht der Beiträge zu sehen ist. Ich habe keine Lust meinen Blog mit Werbung zu verseuchen die eh nichts bringt. Und sind wir doch mal ehrlich, wer von euch klickt denn freiwillig auf solch einen Banner? Das habe ich wenn es hoch kommt 10 mal in meinem Leben gemacht.

Wer mich trotzdem unterstützen mag kann das gerne hier tun: klick

Neues Design online

Mein neues Design ist, wie ihr nun seht, online. Es ist wie immer noch nicht fertig. Das wird es sicher auch nie. Es werden demnächst noch kleine Änderungen folgen, hier ein Neues Plugin, da ein neues Plugin. Als nächstes werde ich erstmal checken ob die Seite auch valide ist. Wenn nicht, wird das der erste Schritt sein, der als nächstes durchgeführt wird. Wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt, schreit sie einfach raus. Am besten in Form eines Kommentars. Freu mich drauf.

Neues Design

Ich hoffe es ist nicht schlimm das ich dieses Wochenende nicht zum schreiben gekommen bin, aber ich hab an einem neuen Design gearbeitet, was jetzt in diesem Moment Grundlegend fertig geworden ist. Jetzt heißt es nur noch CSS Klassen definieren und ein WordPress-Theme daraus bauen. Dann werdet ihr auch in den Genuss des neuen, hoffentlich augenschonenderen, Design’s kommen. Bis dahin seid gegrüßt. Der nächste Beitrag werden wahrscheinlich wieder die validation Charts sein.