Mal wieder ein Lebenszeichen

Nach wieder einmal fast 4 Monaten Ruhepause hier, bin ich seit einigen Wochen stark damit beschäftigt diesen Blog, mein Portfolio sowie meine Photoseite in ein einheitliches Design zu bringen um dann alles mehr oder weniger unter einem System laufen zu haben. Dieses Vorhaben hat sich in den letzten Tagen als gar nicht so einfach heraus gestellt. Das Theme ist so gut wie fertig, es müssen nur noch die üblichen Details angepackt werden und eine technische Umsetzung für die Verheiratung aller drei Seiten gefunden werden. Das neue Theme wird bereits auf Funktionen von WordPress 3.0 zugreifen. Das heißt, bevor es kein Release von WordPress 3.0 geben wird, wird hier auch kein neues Design stehen. Da das Release aber noch eine Weile dauern kann, habe ich mich gerade eben dazu entschlossen, wieder loszulegen mit dem Schreiben. In den letzten Tagen und Wochen sind mir immer wieder Sachen in den Kopf gekommen, die ich gerne Bloggen wollte, aber irgendwie macht mir das kein Spaß mehr hier mit dem alten Theme und dem völlig zugemüllten Blog.

Ich habe mir vorgenommen, ab sofort nur noch über relevante Themen zu schreiben. Ich werde mich dabei stark auf die folgenden Kategorien einschränken:

  • Apple Entwicklung, iPhone Apps, Tipps & Tricks
  • Internet Startups, Trends, Tipps
  • Photographie
  • WordPress
  • Fernsehen, YouTube & Co

Ich dachte mir dieser Blog braucht jetzt langsam mal eine Richtung. Da ich mich schon seit längerem immer intensiver mit WordPress beschäftige, wird dieses wohl das Hauptthema werden. Vielleicht wird es aber auch Apple sein, was in Zukunft etwas mehr Gewicht bekommt. Ich habe mich in meinen Semesterferien, die leider in ein paar Tagen zu Ende sind, ein wenig mit Objective C und dem Cocoa Framework beschäftigt. Leider konnte ich aus Zeitgründen noch nicht wirklich tief in die Materie einsteigen, aber ich nehme mir für die Zukunft vor mich weiter damit zu beschäftigen und dann früher oder später auch hier meine Erfahrungen niederzuschreiben.

Jetzt noch ein paar Worte zum Relaunch. Ziel soll es sein, alle unnötigen Plugins zu eliminieren und so weit es geht durch WordPress eigene Funktionen zu ersetzen. Der wohl größte und aufwendigste Umstieg wird die Bildergallerie sein. Momentan benutze ich noch die NextGen Gallery von Alex Rabe. Aber die gefällt mir seit langem schon nicht mehr. Und die WordPress interne Gallerie Funktion scheint mir mehr als ausreichend zu sein. Mit kleinen Erweiterungen bekommt man damit auch sehr gute und zufriedenstellende Ergebnisse. Leider macht der Umstieg ziemlich viel Arbeit, da wirklich jeder Beitrag der ein Bild via NextGen Gallery eingebunden hat angefasst werden muss, außer man hinterlässt Postleichen mit komischen Gallery Tags. Aber das will ich eigentlich nicht.

Probleme macht auch noch die technische Umsetzung der Verheiratung der 3 Seiten. Ziel ist es 4 Bereiche zu haben. Home, Blog, Portfolio und Gallery. Home, also die Startseite soll aufgerufen werden, wenn markusdrubba.de aufgerufen wird. Das Blog soll angezeigt werden, wenn drumba.de aufgerufen wird. Es soll dabei natürlich die Domain stehen bleiben. Das Portfolio wird angezeigt wenn man markusdrubba.de/portfolio aufruft und auch dort soll die Domain stehen bleiben und die Gallery wird angezeigt, wenn man drumba.de/gallery oder ähnliches aufruft. Via Apache oder htaccess kann man da sicher einiges machen, leider bin ich darin nicht so fit, dass ich das selber machen könnte. Ziel soll es wie gesagt sein, nur eine WordPress Installation zu benutzen. Das wird sicher kein leichtes Unterfangen, aber ich werde mein möglichstes geben um diese Idee in die Tat umzusetzen. Sollte einer von euch das lesen und wissen wie es geht, lasst es mich bitte wissen, ich zeige mich auch gerne erkenntlich.

Das war es erst einmal von mir. Ich hoffe wir lesen uns bald wieder.

By the way ihr könnt mich jetzt Onkel drumba nennen 😉

Ein Gedanke zu „Mal wieder ein Lebenszeichen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.