Internet Explorer 8 (IE8) Installation verhindern

[singlepic=2290,200,150,,left]Der Internet Explorer 8 liegt derzeit in der Beta 2 Version vor. Demnächst scheint aber ein erstes offizielles Release anzustehen. Microsoft hat hat vor wenigen Tagen das 115KB große IE8 Blocker Toolkit veröffentlicht. Mit diesem Tool kann man das automatische Ausrollen der Installation des IE8 unterbinden. Das Tool ist vorallem für Unternehmen gedacht, die den neuen Webbrowser vor ihrer Benutzung noch ausführlich testen müssen, und für die Unternehmen, die keine Update Management Lösung benutzen. Selbstverständlich ist das Tool auch für Privatanwender gedacht, die den IE8 nicht auf ihrem System haben wollen.

Der IE8 wird für Windows XP und Windows Server 2003 als Update der höchsten Priorität ausgerollt, für Windows Vista und Windows Server 2008 als wichtig (important). Ein Abbruch der Installation ist auch ohne IE8 Blocker Toolkit möglich, sodass das Toolkit doch eher für den Unternehmsbereich gedacht ist. Wer das IE7 Blocker Toolkit schon benutzt hat, der muss trotzdem auch das IE8 Toolkit benutzen, da der IE8 andere Registry Einträge benutzt.

Das Update wird für folgende Systeme ausgerollt:

  • Windows Vista 32bit und 64bit,
  • Windows XP SP2 und höher,
  • Windows Server 2008 und Windows Server 2003 SP2 und höher

Wir dürfen also gespannt sein, wann das erste offizielle Release vom IE8 erscheinen wird. Vielleicht sogar noch diesen Monat.

Weitere Informationen zum IE8 findest du auf den Seiten von Microsoft.

2 Gedanken zu „Internet Explorer 8 (IE8) Installation verhindern“

  1. Ich habe auf meinem Rechner Windows XP. Das läuft ganz gut und jetzt kam eine Meldung, dass ich doch den neuen Explorer testen könnte, wenn ich das möchte. Jetzt habe ich das gemacht, und ich bin damit unzufrieden. Ich komme mit dem neuen gar nicht klar und ich möchte meinen Alten wieder haben, aber ich weiß nicht, wie das geht. Könnt ihr mir erklären, wie ich den alten Explorer wieder kriege und den neuen wieder von meinem Rechner entfernen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.