Ziele und Wünsche für 2009

Ich habe mir die letzten Tage mal Gedanken darüber gemacht was ich mir für 2009 wünsche bzw. welche Ziele ich erreichen möchte. Das sollen jetzt keine Vorsätze für das neue Jahr werden, sondern einfach ein kleiner Leitfaden für mich selbst und die Welt um mich herum.

Fangen wir mal bei den einfachen Sachen an. Also als erstes wünsche ich mir für 2009 ein fettes Seeed Konzert. Nachdem Seeed in diesem Jahr leider nicht zusammen aufgetreten sind, würde es mich freuen wenn wir diesen Sommer wieder ein fettes live Konzert von den Jungs genießen dürften. Da sich aber Peter Fox für den Sommer schon angekündigt hat, sieht es wohl leider schlecht aus für eine live Zusammenkunft der Jungs. Lassen wir uns Überraschen.

Als zweites ist mein Ziel endlich mal mein seit Jahren angestrebtes Körpergewicht von 78kg zu erreichen. Das allerdings nicht durch essen, sondern durch Sport. Also nix mit fetter werden. Ach ja und Nahrungsergänzungskram, Kreatin oder sonst irgendein Eiweiß Gelumpe möchte ich dazu auch nicht benutzen. Deswegen sind die gerade mal 2kg gar nicht so einfach auf die Hüften zu bekommen, außer vielleicht in Form von Fett. Nach Weihnachten wiege ich garantiert auch so viel, aber leider
gefällt mir dann der Blick in den Spiegel nicht mehr. Also: Sport!

Dann habe ich mir vorgenommen im nächsten Jahr ein neues Projekt online zu stellen. Ideen gibt es, es fehlt nur noch die Umsetzung. Ich hoffe, dass dann endlich mal nach vielen mehr oder weniger guten Ideen auch ein Ziel erreicht wird.

Dann wünsche ich mir weiter für 2009 das alle um mich herum Gesund bleiben, dass meine Familie so bleibt wie sie ist und das ich noch lange so glücklich und zufrieden bin wie ich es zurzeit bin.

Jetzt kommt auch schon mein letzter Wunsch, der wohl in den nächsten 10 Jahren noch nicht erfüllt sein wird. Ich wünsche mir eine berührungsfreie Umwelt. Ich will in der Öffentlichkeit keine Türklinken mehr mit meinen Händen anfassen müssen, keinen Türöffner der S-Bahn oder Straßenbahn mehr anfassen, auf Toiletten keine Türklinken, keine Wasserhähne, keine Toilettenspüle und auch keine Wasserhähne mehr anfassen. Es wäre so einfach das ganze System so umzustellen, dass man
das, was wir heute mit der Hand bedienen, auf den Fußbetrieb umstellt. Wer kam auf diese bekloppte Idee alles mit der Hand bedienen zu wollen? Ich kann doch wohl Türen mit Bewegungsmeldern Ausstatten, Türöffner in den Öffentlichen Verkehrsmitteln mit Fußschaltern ausrüsten und Wasserhähne ebenfalls mit Bewegungssensoren ausstatten. Und es ist ja nicht so das es die ganzen Technologien nicht gibt, sie werden einfach nur nicht vernünftig eingesetzt. Gerade in
öffentlichen Verkehrsmittel gibt es so viele Keime, die will ich mir nicht einfach auch noch freiwillig am Türöffner auf die Hände holen. Widerlich finde ich das einfach. Also kämpft für eine berührungsfreie Umwelt 😉

In diesem Sinne, was sind eure Ziele? Habt ihr welche? Oder soll alles so bleiben wie es ist?

7 Gedanken zu „Ziele und Wünsche für 2009“

  1. Recht hast du mit deinem Wunsch nach einer „berührungsfreie(n) Umwelt“!
    Ich denke, dass viele Menschen der selben Meinung sind. Wenn alte „Situationen“ nicht aus-/verbessert werden finde ich es noch akzeptabel, warum aber bei neuen Einrichtungen und Fahrzeugen nicht ohne die Hände gearbeitet werden kann ist fraglich. Das man aus dem „Bereich Gesundheit“ (Ärzte oder auch den Krankenkassen) nicht mehr Forderungen nach diesen Techniken hört, bleibt mir ein Rätsel. Fordern könnten sie es ja erstmal, wie es nachher beispielsweise mit einer Finanzierung ist, wäre dann erst in weiteren Schritten zu klären.

  2. Überprüfe deine sportlichen Aktivitäten.die Zunahme der Muskelmasse kann offensichtlich nicht den Gewichtsverlust kompensieren.Lass dich fachkundig beraten.

  3. @ berührungsfreie Umwelt: *kopfschüttel*
    Naja, und dann wundert man sich, dass es hierzulande so viele Allergiker gibt.
    „Woher kommt das nur???“ ich kann es euch sagen, es kommt von Mütter, die sich das Gerin durch Sagrotannebelschwaden
    weggeätzt haben, und ihre Kinder dazu erziehen ja nicht anzufassen. HALLOOOO! Es gibt etwas im Körper, das heisst Imunsystem,
    und wenn das nicht regelmäßig mit normalen Bakterien und Viren trainiert wird, fängt es an sich selbst „Feinde“ zu erschaffen.
    Pollen, Nüsse und Meeresfrüchte wenn man Glück hat. . . Wasser wenn man Pech hat.

    Ich hoffe dieser Wunsch war nicht ernst gemeint!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.