Eclipse unter Windows Vista 64bit

[singlepic=2152,100,75,,left]Für die Uni muss ich mir ja jetzt das ein oder andere Programm auf meinem Rechner installieren. Klar, dass es da hin und wieder auch mal Probleme gibt. Gestern hieß es Eclipse unter Windows Vista 64bit zum laufen zu bekommen. Für den Fall das irgendjemand auch mal in diese Lage geraten sollte, werde ich kurz berichten, warum es da Probleme gibt und wie diese zu lösen sind.

Wenn ihr unter Vista 64bit Eclipse (32bit, 64bit befindet sich noch in der Entwicklung) nutzen wollt, dann müsst ihr euch nicht nur die 64bit Version vom JRE (oder auch JDK welches die JRE beinhaltet), sondern auch noch die 32bit Version vom JRE bzw. JDK herunterladen und parallel installieren. Das müsst ihr tun, weil Eclipse die 32bit Version vom JRE benötigt um zu starten.

Ich hoffe ich konnte einigen 32-64bit geplagten etwas helfen.

9 Gedanken zu „Eclipse unter Windows Vista 64bit“

  1. Irgendwie bin ich bei XP hängengeblieben *gg*

    Ich schaue gerade mein Blogroll so durch und wollte Dir auch mal nach langer Zeit wieder einen netten Gruß hinterlassen – und – ganz wichtig – Dich zu einer kleinen Blockparade einladen:

    Thema: Lustige Begriffe unter denen das Blog gefunden wird!

    Lieben Gruß aus Eime!

  2. Hallo,

    der Tip (Eclipse braucht 32-Bit-Runtime) hat sehr geholfen.

    Eine Klippe gab es noch, weil die Runtime zunächst im Verzeichnis \programme (x86) installiert worden ist. Darf aber wohl keine Leerzeichen enthalten. Deshalb das Verzeichnis \programmx86 angelegt.

    Gruß aus Berlin

  3. Programme (x86) ist das Windows Standardverzeichnis für 32 Bit Programme. Wenn ein Installationsprogramm mit Leerzeichen im Dateinamen nicht klar kommt kann man es in Anführungszeichen setzten „C:\Programme (x86)\java“ z.b.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.