Vor- und Nachteile von Social News/Bookmark Plattformen

Social Bookmark bzw. Social News Plattformen werden in Amerika sicherlich um einiges größer geschrieben als in Deutschland. Aber auch der Deutsche Social Bookmark bzw. News Markt wächst. Es gibt schon viele Plattformen im Internet, die den Öffentlichen Bookmark Dienst Anbieten. Die Plattformen werden von Webseiten Betreibern genutzt um neue Artikel im Internet schnell zu verbreiten. Mittlerweile haben sich einige Plattformen schon an den Obersten Markt gekämpft, jedoch passiert immer mehr in dieser Umgebung.

In dem Beitrag werden die Social Bookmark bzw. Social News Plattformen Yigg, Mister Wong, Webnews und Infopirat unter die Lupe genommen und miteinander verglichen. Es sind 4 Plattformen mit verschiedenen Mittelpunkten. Jeder hat ein anderes Publikum und eine andere Zielgruppe. Angefangen wird mit der Vorstellung von Yigg, dies ist die größte deutsche Social News Plattform.

Yigg ist die führende Social News Plattform im Internet, die Plattform wird Hauptsächlich von Bloggern genutzt. Die Plattform spricht SEOs aus Deutschland an sowie die ganze deutsche Blogosphäre. Yigg ist die bekannteste und beliebteste Plattform im Netz. Jedoch hat Yigg nach dem letzten Relaunch, auf eine neue Version viel Kritik einstecken müssen. Es geht darum das die Plattform ins Netz gesetzt wurde mit zu vielen Bugs und einem Design das an eine Kinderhomepage erinnert. Die halbe Blogosphäre die Yigg benutzt hat über den Relaunch berichtet und schlechte Kritik musste Yigg sehr viel einstecken. Experten aus der Social News Szene erwähnen, dass Yigg sich etwas Gutes einfallen lassen muss, wenn Yigg weiterhin die beste Social News Plattform sein möchte.

Webnews ist noch nicht sehr lange auf dem Markt, einige Zeit ist Webnews zwar schon vertreten aber in der letzten Zeit hat Webnews einen Hype bekommen. Webnews hat im Design technischen und Plattform technisch alles richtig gemacht. Webnews scheint von Anfang an einen Investor gehabt zu haben, mit einem eigenen Werbespot machte die Plattform auch im Fernsehen Werbung, nebenbei fanden viele User Banner und andere Werbemittel im ganzen Internet. Die Seite hatte innerhalb weniger Wochen eine große Anzahl an Mitgliedern die aktiv am News einstellen beteiligt waren. Somit hat Webnews sich den zweiten Platz im Social News Bereich geholt, Webnews scheint ein starker Konkurrent zu sein, jedoch glauben Experten nicht das Webnews den Platz von Yigg einnehmen kann, denn die Zielgruppe von Webnews ist nicht die wie von Yigg.

Mister Wong ist auch eine Social Bookmark Seite jedoch wird diese vor allem von Webmastern genutzt. Mister Wong ist eine große Seite und auch jeder aus der Blogosphäre und der sich mit Social Bookmark Plattformen beschäftigt kennt Mister Wong, jedoch wird Mister Wong nicht soviel genutzt. Mister Wong gibt es schon seit 2006 und beschäftigt sich wirklich nur mit dem Thema Lesezeichen, bei Mister Wong ist alles ein wenig anders es ist eine Mischung aus del.icio.us und den Browser Lesezeichen. Der Aufbau der Seite erinnert an die Amerikanische Plattform. Im Gegensatz zu Yigg und Webnews bietet Mister Wong nur „Nofollow“ Links an, das für SEOs und Blogger nicht gerade sehr vorteilhaft ist. Daher wird die Plattform sicherlich auch weniger genutzt als die ersten beiden.

Infopirat ist vielen noch ein Unbekannter Begriff jedoch ist die Plattform auf einen sehr guten Weg nach oben, neben Yigg und Webnews bietet die Seite auch Follow Links an. Infopirat ist noch eine recht junge Seite bzw. erst in den letzten Monaten groß Angewachsen. Infopirat hat nicht auf großes Marketing gesetzt sondern ist eher Dezent im Hintergrund geblieben, doch nach dem Relaunch von Yigg ist sicherlich einigen die Plattform in den Kopf gekommen. Die Plattform besteht aus Drupal. Aber Infopirat hat ein großes Problem, es ist das Design. Heutzutage und im Web 2.0 ist das Design das Vorzeigeschild Überhaupt, wenn ein User ein Design nicht schick findet wird die Seite wieder verlassen. Die Qualität von Links bei Inforpirat sind nicht sehr Schwach, bei Infopirat muss nicht gevotet werden, sondern die neusten Nachrichten erscheinen auf der Startseite. Das macht den Unterschied zwischen Yigg, Webnews, Mister Wong und Infopirat.

Wozu sind Social Bookmark/News Plattformen überhaupt?

Wer den Beitrag nun gelesen hat und eigentlich nicht wirklich weiß was Social Bookmark/News Plattformen für einen tieferen Sinn haben. Social Bookmark/News Plattformen werden Hauptsächlich von SEOs, Webmastern und Bloggern genutzt. Diese wollen meist Follow Backlinks und guten Traffic mit den Plattformen bekommen. Mister Wong bringt hohen Traffic und daher ist die Seite auch ohne Follow Backlinks sehr beliebt. Aber auch kann so eine Social Bookmark Seite wie Mister Wong sehr gut dazu genutzt werden um wichtige Lesezeichen auf der ganzen Welt zu haben.

Fazit

Yigg ist im Moment die führende Seite auf den Markt durch die Zahlreichen Leute die diese Plattform nutzen, knapp dahinter liegt Webnews. Nur leider bedient Webnews eine andere Zielgruppe als Yigg. Das Yigg weiterhin in Deutschland erfolgreich auf dem Markt bleibt ist ungewiss. Es kommt darauf an wie schnell die Bugs behoben werden und wie schnell auf die meisten Wünsche von Benutzern eingegangen wird. Mister Wong ist schlecht mit Yigg, Webnews und Infopirat zu vergleichen. Mister Wong ist gut zum ablegen und finden von Lesezeichen. Infopirat ist auf keinen schlechten Weg erfolgreich im Bereich Social Bookmark zu werden, die Basis steht und die URL hat stärke und wird von Google gut indexiert, es fehlt der kleine Feinschliff der die Seite ganz in das Rennen mit Yigg und Webnews werfen würde.

Dieser Beitrag wurde von Hardware News verfasst.

3 Gedanken zu „Vor- und Nachteile von Social News/Bookmark Plattformen“

  1. WebNews hat den großen Vorteil, dass ein finanzstarker Investor hinten dran steht. Niemand geringeres, als die Holtzbrinck Verlagsgruppe, die u.a. StudiVz aufgekauft haben.

  2. Hallo Markus,

    vielen Dank für Deine Kritik und Dein Lob an Infopirat.com.

    Eine Sache stimmt allerdings nicht (mehr): Bei Infopirat kommen sehr wohl die gevoteten Beiträge auf die Startseite. Im Gegensatz zu anderen Plattformen ist eine Bewertung aber nur eingeloggt möglich. Das führt zwar einerseits zu wesentlich weniger Votes, andererseits ist das System auf diese Art nicht so leicht zu manipulieren wie bei der Konkurrenz.

    Ausserdem kann man bei Infopirat nicht nur positiv sondern auch negativ bewerten und die Beiträge von Usern die einem nicht gefallen „verstecken“. Diese Funktionen gibt es bei den anderen Seiten bisher nicht.

    Am Design wird übrigens gearbeitet 😉

  3. Nachdem ich den ersten Absatz gelesen habe, war mir klar das es nur ein Beitrag vom Betreiber des JKW-Media Blogs sein kann.
    Ich kenne so langsam seine Schreibe 😉
    Naja Beitrag ist aber interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.