10 Tipps & Tricks um Firefox noch besser zu machen

Firefox ist wohl der aktuell schnellste Browser den es als offiziellen Release auf dem Markt gibt. Um Firefox noch besser zu machen und auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen, hier nun die 10 besten Tricks ohne Erweiterungen.

Disclaimer: Die folgenden Einstellungen wurden im Firefox 3.0.1 getestet und funktionieren, alles was du machst, machst du auf deine eigene Verantwortung. Mach nur das, was du dir auch selber zutraust. In der Regel sollte aber nichts schief gehen.

Um die folgenden Einstellungen vorzunehmen, gib in die Adresszeile about:config ein. Bevor du alle Einstellungen vornehmen kannst, musst du noch eine Warnung bestätigen, dass du mit den Einstellungen vorsichtig umgehst. Nach dem Bestätigen der Warnung siehst du nun fast alles was du in Firefox einstellen kannst. Um die folgenden Werte richtig einzustellen, gibt in die Filter Zeile den genannten Wert ein.

[singlepic=2140,490,149,,]

1.Toolbar im Vollbildmodus nicht automatisch ausblenden

Wer öfter den Vollbildmodus benutzt (F11), der weiß das sich die Toolbar nach kurzer Zeit automatisch ausblendet. Wer die Toolbar dauerhaft angezeigt bekommen möchte, kann das ändern.

Einstellung: browser.fullscreen.autohide
Default: True
Einstellen: False

2. Toolbar im Vollbildmodus immer Ausfaden

Wer die autohide Funktion beim ersten Punkt nicht ausgestellt hat, der kann mit browser.fullscreen.animateUp einstellen, wie oft die Toolbar eingefadet werden soll, anstatt nur zu erscheinen. Standardmäßig wird die Toolbar nur beim ersten mal langsam ein- bzw. ausgefadet. Um diesen Effekt entweder komplett auszustellen, um die Performance nicht zu verschlechtern, oder die Animation immer einzublenden, pass den Wert wie folgt an.

Einstellung: browser.fullscreen.animateUp
Default: 1
Einstellen: 0 oder 2 (0 = aus; 1 = nur ein mal; 2 = immer an)

3. Quelltext in externem Programm öffnen

Für Web-Entwickler, die viel mit HTML arbeiten und oft die Seitenquelltext anzeigen Funktion benutzen (Strg + U), finden es vielleicht praktisch, wenn man den Quelltext dann nicht in Firefox zu sehen bekommt, sonder im HTML-Editor seiner Wahl. Um das einzustellen, müssen dieses mal zwei Werte eingestellt werden.

Einstellung: view_source.editor.external
Default: False
Einstellen: True (aktiviert die Funktion um den QT im externen Editor zu öffnen)

Einstellung: view_source.editor.path
Default: blank
Einstellen: Pfad zum Editor hier eintragen (bsp. für Windows Editor: C:\Windows\System32)

4. Wartezeit beim installieren von Add-ons abschalten

Wen nervt es nicht, wenn man beim installieren von Add-ons die Standardwartezeit von einigen Sekunden abwarten muss um das Add-on endlich installieren zu können. Diese Wartezeit kann man allerdings komplett deaktivieren, da sie in meinen Augen keinen Sinn ergibt.

Einstellung: security.dialog_enable_delay
Default: 2000 (in msek)
Einstellen: 0 oder Wert in msek (0 = Installation sofort starten)

5. Funktion der Backspace-Taste anpassen

Bei betätigen der Backspace-Taste springt man Standardmäßig auf die davor besuchte Seite zurück. Wer das nicht möchte und diese Funktion komplett abstellen möchte, muss den Wert browser.backspace_action auf 2 setzten. Man kann die Backspace-Taste aber auch dazu umfunktionieren, an den Anfang der Seite zu springen. Dazu muss man den Wert auf 1 stellen.

Einstellung: browser.backspace_action
Default: 2 (does nothing)
Einstellen: 0 oder 1 (0 = vorherige Seite; 1 = zum Anfang der aktuellen Seite springen)

6. Automatische Vervollständigung der URL in der Adresszeile

[singlepic=2142,125,22,,]Wenn du beim eintippen der URL in der Adresszeile direkte Vorschläge bekommen magst, dann passe den Wert browser.urlbar.autofill an.

Einstellung: browser.urlbar.autofill
Default: False
Einstellen: True (Automatisches Ausfüllen der URL in der Adresszeile aktivieren)

7. Firefox Cache deaktiveren

Man hat die Möglichkeit entweder die Größe für den Cache anzupassen, oder den Cache komplett abzuschalten. Bei den heutigen Breitbandanschlüssen sollte es kein Problem mehr sein, den Cache komplett abzuschalten, ich sehe darin nur Vorteile, da ich nicht auf eventuell veraltete Daten (bspw. Bilder) zugreife. Der Firefox 3 cached schon ziemlich extrem, sodass teilweise gesendete Trackbacks bei WordPress erst nach Leerung des Caches sichtbar sind.

Um das Cachen der Daten abzustellen:

Einstellung: browser.cache.disk.enable
Default: true
Einstellen: false

Um die Benutzung des Cache-Speicherplatzes zu erhöhen (darauf achten das browser.cache.disk.enable auf true steht)

Einstellung: browser.cache.disk.capacity
Default: 50000 (in KB)
Einstellen: 0 oder > 50000

8. Firefox schneller machen

Um Firefox noch schneller zu machen als er eigentlich schon ist, kann man diverse Einstellungen anpassen, die aber teilweise (sehr selten) beim Laden einiger Seiten zu Fehlern führen kann. Mir ist allerdings bisher kein Fehler aufgefallen. Wenn du mehr Informationen zu den einzelnen Einstellungen wissen möchtest, klicke auf die entsprechende Einstellung, ich habe diese mit Informationen dazu verlinkt.

Einstellung: network.http.pipelining
Default: False
Einstellen: True

Einstellung: network.http.proxy.pipelining (nur benötigt wenn du über einen Proxy ins Netz gehst)
Default: False
Einstellen: True

Einstellung: network.http.pipelining.maxrequests
Default: 4
Einstellen: irgendwas größer 4, aber nicht höher als 8

Einstellung: network.http.max-connections
Default: 30
Einstellen: 96

Einstellung: network.http.max-connections-per-server
Default: 15
Einstellen: 32

9. Speicherverbrauch reduzieren, wenn Firefox minimiert ist

Wenn man Firefox minimiert wird der Speicherverbrauch minimiert. Sobald man Firefox dann wieder maximiert, wird der normale Verbrauch wieder aktiviert. Dazu muss ein neuer Config-Wert angelegt werden. Dazu klicke einfach mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich in about:config und erstelle einen neuen boolean Wert ( Neu → Boolean). Nenne den Wert config.trim_on_minimize und gib ihm den Wert true.

10. Suchleisten Ergebnisse in neuem Tab öffnen

[singlepic=2141,244,22,,]Wer die Suchleiste oben rechts benutzt und sich jedes mal ärgert so wie ich, dass die Ergebnisse nicht in einem neuen Tab geöffnet werden, dem sei hiermit geholfen:

Einstellung: browser.search.openintab
Default: False
Einstellen: True (öffnet Ergebnisse in einem neuen Tab)

Das waren nur ein paar Tricks, die man über about:config einstellen kann. Wie du sicherlich gesehen hast, gibt es da bedeutend mehr Werte die man noch einstellen kann. Wenn du weitere gute Tipps hast, dann schreib sie mir, oder besser noch, hinterlasse ein Kommentar.

10 Gedanken zu „10 Tipps & Tricks um Firefox noch besser zu machen“

  1. das mit dem cache abschalten hatte ich mal vor einiger Zeit ausprobiert. allerdings schien der FF, wenn er dann den ganzen tag lief und viele seiten besucht wurden, den ram mächtig vollzustopfen so dass dann für andere Programme wenig übrig blieb (und wenn man in Windows die Auslagerungsdateien an hat, gelangt der kram ja doch wieder auf die platte, über umwege).

  2. Also die Tipps ab Punkt 8 finde ich am Nützlichsten, der Rest ist gut zu wissen, habe es aber auch nicht ausprobiert. Empfehlenswert kann die Erhöhung dieses Wertes noch sein:
    network.http.max-persistent-connections-per-server auf 22 setzen. Habe ich mal in der c’t in einem Artikel herausgefischt.

    Gruß,
    Jens

  3. Ich habe mit keinem Wort erwähnt das die Tipps neu sind, oder? Ich habe hier lediglich ein paar Tipps gesammelt die anderen eventuell helfen. Wenn sie dir schon bekannt sind ist doch super, dann läuft dein Firefox ja schon so wie du willst 😉

  4. war ja nur n Hinweis warum es evtl nicht so viele Leute yiggen 😉

    aber mal ne andere Frage, wieso wird mein Gravatar nicht angezeigt, Email-Adresse stimmt, aber der Hash ist ein anderer.

  5. @max keine ahnung, wird es denn woanders angezeigt? oder hast du dich vlt vertippt?

    @bloggylicious super, dann sag doch mal bescheid ob du unterschiede feststellen konntest, aber ich denke das merkt man selber gar nicht unbedingt, oder?

  6. @Markus
    ja, in anderen Blogs die Gravatar unterstützen und auch in meinem bbpress-Forum mit Gravatar-Plugin funktioniert es ohne Probleme.
    Vertippt habe ich mich jedenfalls nicht, habe nur einen Buchstaben groß geschrieben, denke aber nicht, dass es daran liegt. Bei diesem Kommentar habe ich es aber mal geändert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.