Du liest meinen Blog?

Toll, dass freut mich. Aber wenn du damit nicht klar kommst was ich hier schreibe, sei es über Facebook, irgendwelche Start Ups die ich Supporte oder einfach privates, dann lies hier nicht mehr, komm hier nicht mehr vorbei und reg dich nicht drüber auf was ich schreibe. Und wenn du was zu sagen hast, egal zu was, nutze die Kommentarfunktion. Reg dich nicht bei anderen darüber auf, was hier passiert. Wenn du es aber doch tust, werde ich es früher oder später doch erfahren.

Du gönnst mir mein Glück nicht? Warum? Weil du mich brauchst um glücklich zu sein? Nimmst du dir diese Zeilen zu Herzen? Guckst du mindestens ein mal am Tag hier vorbei um zu gucken ob es was neues gibt? Wenn ja, warum hinterlässt du dann nie einen Kommentar, oder lässt mich wissen das du hier liest?

Leute ich weiß wieviele meinen Blog lesen und ich weiß auch das einige nur hier vorbei gucken um zu sehen was bei mir so passiert. Was ich allerdings nicht verstehen kann ist, dass man sich darüber aufregt was ich hier schreibe und darüber philosophiert wie das eine oder andere nun gemeint ist. Man kann mich genauso gut auch anrufen und mich fragen wie es mir geht, was ich so mache, ob es was neues gibt, oder sonst irgendwas spannendes passiert, dann kann man dazu auch fragen stellen. Und ich kann nur sagen, laut Freunden, rede ich zur Zeit so viel wie noch nie in meinem Leben. Also nutzt die Gunst der Stunde und lest nicht heimlich meinen Blog, sondern kommentiert was das Zeug hält, oder ruft doch einfach mal durch.

OUTET euch! Ich will wissen wer hier liest und sich versteckt!

8 Gedanken zu „Du liest meinen Blog?“

  1. Bin auch neu hier und lese erst ein paar Sekunden (besser gesagt habe ich nur das hier gelesen: Toll, dass freut mich. Aber wenn du … blabla … dann lies hier nicht mehr … scrollscroll … OUTET euch! Ich will wissen wer hier liest und sich versteckt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.