drumba on tour Tag 6

Wirklich schon der 6. Tag?!?

Heute gab es endlich Sonne. Lang erwartet, streckte sie uns heute nun endlich ihre Fratze entgegen was auch gleich zu verbrannten Nasen der übelsten Sorte an allen Fronten führte.
Heute sind drumba und ich getrennte Wege gegangen. Während drumba die Pisten auf und abgepacet ist, hab ich mir heut‘ etwas Zeit gelassen und den Snowboardlehrer gemiemt. Der Tag war wirklich sehr schön. Kaum Schnee vom Himmel, konnte man entspannt die Hänge runtergleiten. Zum Ausklingen des Skitages traf man sich zur Jause im Tal, wo zu Glühwein mit Amaretto Schokokuchen mit Kirschen verspeist wurde. Aus dem ersten Glühwein wurde dann auch schnell der zweite, was dann dazu führte, dass ich die nötige Bettschwere erreicht hatte und erstmal abgeratzt ab. drumba hingegen hat in dieser Zeit unserem Tischtennis-Wannabe-Nachwuchs in unserem Keller in seine Schranken gewiesen.

Bilder und mehr nach klick!

Zum Abendbrot gab es mal wieder Vortreffliches:

1. Gang: Salat vom Buffet
2. Gang: Schinkensülzchen mit Kräutervinaigrette
3. Gang: Maiscremesuppe mit Brotwürfel
4. Gang: Gebratenes Pangasiusfilet mit marinierten Kräuterkartoffeln und Gemüse (drumba) und Mit pikanter Farce gefülltes Schweinerückensteak mit Tomatenreis und Gemüse (deineostberlinerpoweratze)
5. Gang: Topfen-Nougat-Knödel mit Zwetschkenröster

Und zu guter Letzt natürlich noch Statistik.

Sonnenstunden: 4,0
Stürze deineostberlinerpoweratze: 1 oder 2 waren schon noch dabei 😉
Stürze drumba: k.A. aber bestimmt nicht nur 2
ernsthafte Verletzungen: 0
Materialschäden: 0
Alkohol in Liter: 4,5 (drumba), 4,0 (deineostberlinerpoweratze)

(Stand: 24.00 Uhr)

tn_dsc09763.jpgtn_dsc09775.jpgtn_dsc09782.jpgtn_dsc09784.jpgtn_dsc09798.jpg

 

4 Gedanken zu „drumba on tour Tag 6“

  1. Hallo Jungs,
    da kann man ja richtig neidisch werden. Ich habe seit drei Jahren kein Schnee mehr gesehen, aber 300 Sonnentage mit über 30 Grad sind auch ganz schön. Einen sonnigen Gruss an Marco (das ihm jetzt auch Bier schmeckt, grübel…)

    von Petra und Thomas aus Paraguay

  2. Haha, dem Marco schmecken jetzt auch andere Sachen, nur leider kann er sich immer nicht entscheiden was er trinken soll und dann nimmt er einfach alles. Und nu? Nun hat er den Scheiß und liegt im Bett und macht komische Geräusche die ich nicht weiter erläutern möchte.

    Einen schönen Gruß nach Paraguay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.