drumba on tour Tag 4

Du hast eine Orientierung wie ne Bockwurst…

[singlepic=459,100,75,,left]… trifft leider ziemlich zu, da ich hier nach 2 Tagen aufm Berg immer noch nicht peile, wo die verabredeten Stellen sind. so what!!!
Heute schreibt mal deineostberlinerpoweratze. Gerade beim Aprés-Ski genug Mut angesoffen, werd ich mal loslegen.

Aufgewacht bin ich heut mit den maximalsten Körperschmerzen seit langem. Vom Nacken, vorder Hals(!), Schulterpartie, unterer Rücken, Arsch und, aber vor allem die Oberschenkel. Als die Prozedur des Aufstehens, welche seine Zeit dauerte, vollendet war, ging es dann ziemlich schnell zum Frühstück. Frühstück war mal wieder ein Treeeaum.
Danach gings sofort auf die Piste.
[singlepic=460,100,75,,left] Das Wetter war heute ebenso bescheiden wie gestern: Schnee, Schnee, Schnee und Schnee. Ab Morgen soll Sonne angesagt sein, laut der Einheimischen. Gleich wartet mal wieder ein 5-Gängemenü deluxe auf uns, welches niedergekämpft werden muss:

  1. 1. Gang: Salat vom Buffet
  2. 2. Gang: Shrimpscocktail mit Cocktailsauce
  3. 3. Gang: Lauchcremesuppe
  4. 4. Gang: Hirschragout mit Serviettenknödel, Rotkraut und Preiselbeeren bzw. Saltimbocca vom Kalb mit Gemüse und Spinatspätzle
  5. 5. Gang: Eierlikörtörtchen

drumba hat das Hirschragout bestellt, während ich mich auf das Saltimbocca freuen darf.

Auf der Piste ging es heut ganz gut. Meine frontside wird besser, backside geht noch besser. Zumindest komm ich gut den Berg runter. Allerdings geht es auf der roten Piste nur teilweise gut. drumba hab ich heut leider nur von hinten geshen. Die Sau hats drauf und macht ständig die PACE. Für mich blieb heut leider nur das ständige Rücklicht. Aber morgen sieht es vielleicht schon anders aus.

  • Sonnenstunden: 1,0
  • Stürze deineostberlinerpoweratze: 5-6mal frontside, 3-4mal backside (es wird nicht weniger)
  • Stürze drumba: 1
  • ernsthafte Verletzungen: 0
  • Materialschäden: 0
  • Alkohol in Liter: 1 Schneekatze, 2 Marillen, 2 Schnäpse (unbekannter Art), 5 Hefe (drumba), 3 Schneekatzen, 2 Marillen, 2 Schnäpse (unbekannter Art), 1 Bier (deineostberlinerpoweratze)

(Stand: 25. März 7.00 Uhr)

Ich will hier an der Stelle noch Grüße loswerden: Gruß raus an meine kleine Perle aus Lichtenberg, Kussa, die beiden Muschis INDIE und ROCKER, meine Arbeitskollegen SABBEL und die HEITI…

Mal sehen was der Abend noch so bringt…

(leider erst am nächsten Morgen veröffentlicht)

tn_kleinarl07.jpgtn_kleinarl06.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.