CeBIT 2008 – Ein Überblick

Dieser Artikel soll kurz zusammen fassen, was ich bisher von der CeBIT 2008 gehört habe und für erwähnenswert empfinde.

Die CeBIT findet diese Jahr vom 04. – 09. März statt. Wer schon das ein oder andere mal auf der CeBIT war, wird sich vielleicht wundern, warum die Weltweit größte Messe für Informationstechnik an einem Dienstag startet und nicht wie sonst an einem Mittwoch. Das könnte daran liegen, dass sich die CeBIT in diesem Jahr stark verändern, und sich mit einem neuen Konzept präsentieren will. Wir sind gespannt.

Insgesamt haben rund 5500 Aussteller aus 75 Ländern Stände gebucht. Dieses Jahr ist Frankreich das CeBIT-Partnerland. Der Bereich für privat Besucher scheint von Jahr zu Jahr kleiner zu werden. Dieses Jahr wird es die drei Säulen Public Sector Solutions (für öffentliche Dienste), Business Solutions (für Unternehmen) und Technology & Infrastructure geben. Damit versuchen die Veranstalter, im Interesse der Aussteller, an den Werktagen, möglichst wenig Besucher, die nicht vom Fach sind, anzuziehen. Wünschen tut sich der Veranstalter aber dennoch auch Nicht-Fachbesucher, aber eben konzentriert auf das Wochenende, oder Jugendliche IT-Interessierte (Frauen). Um mehr Frauen anzulocken, haben die Veranstalter um Ernst Raue beschlossen, am 8. März, zum Weltfrauentag, die Aktion Women@CeBIT ins Leben zu rufen. Ziel ist es, mit dem Wegfall des Eintrittspreises von 33€ im Vorverkauf bzw. 38€ an der Tageskasse bzw. 17€ für Schülerinnen, Studentinnen, Auszubildende usw. (nur am Wochenende) , mehr Frauen für den IT-Bereich zu faszinieren.

Green IT – Megatrend auf der Messe

Dieser Meinung ist zumindest der Messe-Vorstand Ernst Raue. Aus dem Namen Green IT, kann sich der Großteil der Leser wohl selbst ein Urteil bilden. Ich bin nicht gewillt die Inhalte dieses Programms wiederzugeben. Nähere Infos darüber findet ihr auf den Seiten der CeBIT oder bei Wikipedia. Das das Thema nun auf die CeBIT gehört, mag ich zu bezweifeln, aber die Industrie, oder das Volk, erwarten das wohl?!

Fazit

Das Ernst Raue von einem komplett neuen Konzept spricht, kann ich nicht Nachvollziehen, dafür Stecke ich aber auch nicht tief genug in der Materie drin, um mir darüber ein ernst zu nehmendes Urteil erlauben zu können. Ich bin trotzdem gespannt welche Neuerungen in der nächsten Zeit auf uns zu kommen werden (in Bezug auf die CeBIT).

Im nächsten Bericht werde ich dann über ein paar bereits veröffentlichte Technische Informationen der Aussteller berichten.

2 Gedanken zu „CeBIT 2008 – Ein Überblick“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.