Deutschland schaltet das Licht aus/an

[singlepic=93,100,75,web20,left]Und liebe Leute nicht vergessen heute Abend das Licht auszuschalten und danach wieder richtig anzuschalten. Von 20:00 Uhr bis 20:05 Uhr am heutigen 8. Dezember 2007 wird gewünscht das jeder in Deutschland das Licht aus macht, damit Frau Merkel mit ihren lieben Kollegen Deutschland mal ganz im dunkeln sehen kann. Aus dem Flugzeug natürlich. In einem nicht CO2 ausstoßendem wie sich wohl jeder denken kann.

Also wer an dieser Aktion teilnimmt, wird vielleicht auch bei der nächsten „Stoppt den Klimawandel“ Aktion dabei sein, die dann heißt:

Deutschland hält die Luft an!

Wo dann jeder deutsche dazu aufgefordert wird 5 Minuten nicht zu atmen. Jeder Mensch gibt beim Atmen nämlich ca. 4% CO2 an seine Umwelt ab. Das entspricht bei einem erwachsenen Menschen ca. 0,7 g pro Minute, also ca. 42 g in der Stunde. Wenn also jeder deutsche 5 Minuten die Luft anhalten würde, würden wir eine CO2 Ausstoßminderung von 288.085.000 (in Worten: Zweihundert achtundachtzig millionen und fünfundachtzig tausend) oder eben 288.085 kg (in Worten: Zweihundert achtundachtzig tausendfünfundachtzig), und das in nur 5 Minuten ohne Atmen. Das lohnt sich doch, oder? Und wer ist dabei?

P.S.: Hat eigentlich mal jemand ausgerechnet wieviel CO2 ausstoß diese Aktion eigentlich kostet (Erstellung des Werbespots, Erstellung der Webseite, Hosting der Webseite etc.pp)?

7 Gedanken zu „Deutschland schaltet das Licht aus/an“

  1. Und wieviel zusätzliches CO2 hat das Erstellen dieses Beitrages gekostet, durch zusätzliche Anstrengung der Gehirnkapazitäten? *fg*

    Wieviel mehr CO2 wird von den Menschen erzeugt, die sich jetzt über diese Aktion aufregen? Das kann man auch errechnen, aber ob diese Aktion nun stattfindet oder nicht, – CO2 würde dennoch von Merkels Flugzeug verbraucht werden, die sowieso den ganzen Tag rumfliegt, ob über hellen Deutschland oder dunklem.

    Das eigentlich Problem wird mal wieder generell übersehen… unser ganzes Denken über CO2, alle Energie und Diskussion bezieht sich mal wieder nur auf ein einzelnes Ereigniss…

  2. Wie wäre es denn wenn wir einfach mal aus Deutschland raus gucken würden und schauen würde was unsere Nachbarn (außerhalb Europas) so machen. Ich denke das wir nicht diejenigen sind die am meisten produzieren. Ok, einer muss den Anfang machen, es ist auch okay wenn wir das sind, aber zieht denn auch irgendjemand mit?

  3. Pingback: paddybloggs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.