@Blogosphäre – Sagt euch World Wide Web Consortium oder W3C irgendetwas?

Ich habe mir heute mal die Mühe gemacht und bin die deutschen Blogcharts durchgegangen und habe mal geschaut welche der Top-Blogs denn nicht nur guten Inhalt und viele Besucherzahlen bietet, sondern auch ein wenig auf validen Code achtet.Das Ergebnis war erschreckend. Gerade einmal 11% (11 aus 100 Blogs) waren valide. Der Großteil der nicht validen Blogs hatte mehr als 100 Fehler im Code. Ich habe keine Ahnung warum die Blogger nicht darauf achten, wo es doch heute vor allem auch darum geht das semantische Web voran zu treiben. Aber wie wollen wir das schaffen wenn jeder gegen die Regeln des World Wide Web Consortium (kurz: W3C) verstößt. Es ist wirklich nicht schwer seinen Code valide zu machen. Sicherlich muss man ein paar Stunden, vielleicht auch ein oder zwei Tage Zeit dafür investieren, aber ich bin der Meinung das es sich lohnt. Die Forscher und Entwickler des semantischen Webs würden es uns danken.
Aus dem Anlass der oben erwähnten 11% habe ich mir vorgenommen regelmäßig zu gucken ob sich diesbezüglich irgendetwas tut. Ich werde detailliert auflisten welche Blogs zu welcher Zeit (die Zeitspanne bleibt noch offen, wöchentlich oder monatlich) wie viele Fehler im Code haben und diese Daten hier veröffentlichen. Ich werde mich dabei allerdings nur auf die Blogs in den Blogcharts beziehen. Wer nicht mehr in den Blogcharts steht, fliegt also aus der Liste raus.
Wer nicht weiß was das W3C macht, der sollte noch mal auf Wikipedia surfen und nachlesen, ich finde es wichtig.
Die Auswertung wird dann demnächst so aussehen, dass ich wahrscheinlich ein PDF-File erstellen werde wo die Blogs der Reihe nach aufgelistet sind (Sortierung überlege ich mir noch) mit den entsprechenden Daten, also ob valide/nicht valide und wenn nicht valide wie viele Fehler und so weiter. Ich versuche das zu nächster Woche in Angriff zu nehmen, sodass dann ab dem nächsten Wochenende die Daten regelmäßig zur Verfügung stehen.
Wenn ihr ebenfalls Interesse daran habt das Web etwas valider zu machen, dann sagt diesen Link weiter oder berichtet auf euren Blogs darüber.

3 Gedanken zu „@Blogosphäre – Sagt euch World Wide Web Consortium oder W3C irgendetwas?“

  1. Erfolgreiche Blogs bedürfen kräftiger PlugIns die im Hintergrund wichtige Funktionen managen. Mein Blog ist auch nicht valide, die Fehler werden aber ausschließlich durch installierte PlugIns verursacht… also, was soll die Jammerei, solange die Fehler nicht dazu führen, dass die Seite nicht angezeigt wird?

  2. Die Sache mit den Plugins ist ja schön und gut, aber auch ich, und sicherlich auch die 11 Blogs der Blogcharts, verwenden Plugins, die man sogar bearbeiten kann. Ja, es sind in der Regel PHP Dateien, die man mit einem ganz normalen Editor wie Notepad öffnen kann und ändern kann. Wem das natürlich zu viel ist, der versaut das Web mit schlechtem Code!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.