Fickwunschverdacht und Topcheckertum – Erste Eindrücke der re:publica 2010

Seit heute findet die 4. re:publica, die auch als Klassentreffen der Blogosphäre betitelte wird, im Berliner Friedrichstadt Palast, der Kalkscheune und dieses Jahr auch zusätzlich im Quatsch Comedy Club statt. Auch ich habe neben rund 2500 anderen Besuchern das Vergnügen auf Grund eines relativ flexiblen Zeitplans die Konferenz zu besuchen. Im folgenden meine ersten Eindrücke vom ersten der drei Veranstaltungstag. Fickwunschverdacht und Topcheckertum – Erste Eindrücke der re:publica 2010 weiterlesen

WordCamp 2010 in Berlin

Der Begriff WordCamp setzt sich aus dem Begriff WordPress und BarCamp zusammen. WordPress ist eine Open Source Blogsoftware, mit der u.a. viele Blogger, Privatpersonen und Unternehmen verschieden große Blogs, Projekte, Portale etc. betreiben. Ein BarCamp ist laut Wikipediaeine offene, partizipative Unkonferenz, deren Ablauf und Inhalte von den Teilnehmern bestimmt wird „.

WordPress wird immer mehr zum Blogübergreifenden Content Management System, mit dem, dank der einfachen Erweiterbarkeit, verschieden große und umfangreiche Projekte realisiert werden können.

In diesem Jahr findet nach Hamburg und Jena das 3. deutsche WordCamp in Berlin statt (verbessert mich, wenn das falsch ist). Am 3. Juli von 9:00 bis 19:00 Uhr wird im betahaus in Kreuzberg über alles geredet, dass die Teilnehmer interessiert. Jeder der Interesse hat, sich entweder über WordPress zu informieren, zu fachsimpeln oder aktiv an der Gestaltung des Camps mitzuwirken, ist gern gesehener Gast. Aber Achtung, die Anzahl der Plätze ist limitiert. Bisher haben sich 140 Mitglieder auf der WordCamp Seite registriert. 200 Personen sind aktuell zugelassen. Wer also sicher am WordCamp teilnehmen möchte, sollte sich demnächst einen der letzten Plätze reservieren.

Ich werde, wenn mein Zeitplan es zulässt am WordCamp teilnehmen. Die Schutzgebühr von 10€, die am Ende der Veranstaltung gespendet wird, ist bereits bezahlt.

Mal wieder ein Lebenszeichen

Nach wieder einmal fast 4 Monaten Ruhepause hier, bin ich seit einigen Wochen stark damit beschäftigt diesen Blog, mein Portfolio sowie meine Photoseite in ein einheitliches Design zu bringen um dann alles mehr oder weniger unter einem System laufen zu haben. Dieses Vorhaben hat sich in den letzten Tagen als gar nicht so einfach heraus gestellt. Das Theme ist so gut wie fertig, es müssen nur noch die üblichen Details angepackt werden und eine technische Umsetzung für die Verheiratung aller drei Seiten gefunden werden. Das neue Theme wird bereits auf Funktionen von WordPress 3.0 zugreifen. Das heißt, bevor es kein Release von WordPress 3.0 geben wird, wird hier auch kein neues Design stehen. Da das Release aber noch eine Weile dauern kann, habe ich mich gerade eben dazu entschlossen, wieder loszulegen mit dem Schreiben. In den letzten Tagen und Wochen sind mir immer wieder Sachen in den Kopf gekommen, die ich gerne Bloggen wollte, aber irgendwie macht mir das kein Spaß mehr hier mit dem alten Theme und dem völlig zugemüllten Blog. Mal wieder ein Lebenszeichen weiterlesen

Twitter Wandkalender 2010

Ich habe gerade bei Eisy vom Twitter Wandkalender 2010 gelesen, die bei druckerei.de verschenkt bzw. verlost werden. Jeder der einen Twitter Wandkalender für 2010 im Format 100cm x 70cm gewinnen möchte, soll einen Blogbeitrag schreiben oder bei Twitter einen Tweet über die Aktion schreiben.

Mehr Infos zu der Aktion findet ihr in diesem Blogbeitrag bei druckerei.de

ISO-Image wird beim Mac nicht erkannt

Ich habe gerade versucht ein ISO-Image zu öffnen was MAC OS X aber leider nicht erkannt hat. Brennen konnt ich es auch nicht. Und um euch die Suche lange zu ersparen bzw. mir die Suche beim nächsten mal zu erpsaren, halte ich die Methode jetzt hier mal fest.

Das Problem bei der ISO-Datei war, dass die Größe der Datei nicht kompatibel zu einer CD oder DVD war. Sprich, die Dateigröße war nicht durch 2048 (größe eines Sektors einer CD/DVD) teilbar. Lösung ist also die Datei auf eine Kompatible Größe zu zu bringen. Die Bytes müssen sich also ohne Rest durch 2048 Teilen lassen. Da müsst ihr einfach den Rechner bemühen. Wenn ihr wisst wie viele Bytes euch fehlen um einen Sektor komplett zu machen, wendet ihr folgendes Kommando an:

dd if=/dev/zero bs=1 count=1892 2>/dev/null | cat - >> filename.iso

Das füllt eure Datei filename.iso mit Nullen auf und leitet die Fehlerausgabe in einen anderen Kanal um. In meinem Fall habe ich die Datei mit 1892 Bytes erweitert. Das Kommando müsst ihr also entsprechend anpassen.

Kleiner Tipp noch am Rande: Sichert euch die Datei vorher am besten, für den Fall das was schief läuft.

via apfeltalk

Schweinegrippe

Mich erreichte gerade folgender Text per E-Mail bezüglich der Schweinegrippe, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Klingt interessant:

Die beiden Impfstoffe gegen die sogenannte „SchweinegrippePandemrix® und Focetria®, enthalten als Adjuvans (Wirkverstärker) Squalen.

Beim Menschen ist Squalen bei den US-Soldaten des ersten Golfkriegs als Impfverstärker eingesetzt worden. 23 bis 27%, also jeder Vierte von ihnen und auch solche, die zu Hause blieben(!), bekamen die sogenannte Golfkriegskrankheit, mit chronischer Müdigkeit, Fibromyalgie (Muskelrheuma), neben Gedächtnis- und Konzentrationsproblemen, persistierenden Kopfschmerzen, Erschöpfung und ausgedehnten Schmerzen charakterisiert. Die Krankheit kann auch chronische Verdauungsprobleme und Hautausschlag einschließen.

Die Erkrankung hat sich seit 1991, also seit 18 Jahren nicht gebessert. Bei 95% der Geimpften mit Golfkriegssyndrom wurden Squalen-Antikörper nachgewiesen, bei den Geimpften aber nicht Erkrankten, bei 0%. Erst nach mehr als 10 Jahren wurden die Schäden vom US-Verteidigungsministerium anerkannt.

Wenn die Bundesregierung ihren Willen durchsetzt und 35 Millionen Menschen geimpft werden, ist damit zu rechnen, dass 8-9 Millionen Bundesbürger für die nächsten Jahrzehnte unter chronischer Müdigkeit und Fibromyalgie etc. leiden werden.

Leiten Sie diese E-Mail an möglichst viele Personen weiter.

Juliane Sacher
Fachärztin für Allgemeinmedizin
Bergerstr. 175
60385 Frankfurt
T: 069 – 921 89 90
F: 069 – 921 89 990

Quelle: www.praxis-sacher.de

Schweinegrippe weiterlesen

Facebook Passwörter

Ich war heute morgen bei Facebook unterwegs und wurde von einem Freund aus meiner Freundesliste via Chat angeschrieben. Was dann folgte, kam mir sehr bekannt vor. Er sagte mir das er gerade in London sei, ausgeraubt worden sei und nun kein Geld, kein Telefon, keine Kreditkarte, gar nichts mehr habe und fragte ob ich ihm nicht ein bisschen Geld schicken könnte. Dieses Gespräch fand auf Englisch statt und ich wusste, das dieser Freund mich im Leben nicht auf Englisch anschreiben würde. Ich wusste also, da muss ein Betrüger am Werk sein, aber ich spielte das Spiel mit, da ich bereits früher von so einem Fall gehört habe, aber nicht glauben konnte, dass man darauf reinfallen würde. Beim ZDF gab es mal einen Bericht darüber: Wie Betrüger gutmütige Facebook-Nutzer abzocken. Der Freund wollte dann, dass ich ihm via Western Union 900€ zukommen lasse. Ich habe ihm natürlich gesagt das ich das Geld sofort transferieren werde. 😉

Der Facebook Account meines Freundes wurde also gehackt und von Fremden zum Missbrauch benutzt. Schaut also nach, ob ihr euren Account noch nutzen könnt und wenn ja, denkt doch mal darüber nach, hin und wieder das Passwort zu ändern bzw. generell ein stärkeres zu vergeben.

SEZ – Sport- und Erholungszentrum Berlin – ein paar Worte

[singlepic id=2477 w=150 h=100 float=left]Das SEZ, Sport- und Erholungszentrum Berlin, eröffnet im Jahre 1981, im Jahre 2001 für Tod erklärt, scheint mit kleinen Schritten immer weiter aufzuerstehen. Im Jahr 2010 soll der Gebäudekomplex mit einem großen Angebot an Sport- und Vergnügungsangeboten wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Derzeit ist es bereits möglich die 7 Badmintonfelder, die 6 Tischtennisplatten, ein Basketball sowie Fussballfeld (klein) zu nutzen. Die Bowlinghalle, eine der ältesten Bahnen Berlins ist seit langer Zeit geöffnet und war meines wissens auch gar nicht lange geschlossen. Auch die Nutzung einer kleinen Saunalandschaft ist bereits möglich. Im Sommer wurde erstmals im wunderschönen Außenbereich des Komplexes ein Platz mit Beachvolleyballfeldern eröffnet, der die Preise der umliegenden Beach-Felder unterbot. Auch das Spielen auf den Bowlingbahnen ist günstiger als in anderen Bowlingzentren. SEZ – Sport- und Erholungszentrum Berlin – ein paar Worte weiterlesen

Probleme mit Googles personalisierter Suche für SEO’s

Im Jahr 2005 führte Google die personalisierte Suche ein, die die Suchergebnisse anhand der bisherigen Suchanfragen eines Nutzers und den angeklickten Suchergebnissen sortiert und protokolliert. Seiten die ein Nutzer häufiger besucht werden weiter oben angezeigt. Das Problem für Nutzer die ihren Webseitencontent auf Suchmaschinen wie Google optimieren wollen, werden durch die personalisierte Suche und das ordnen der Suchergebnisse getäuscht. Die Seiten die man häufiger besucht, in der Regel sind das auch die eigenen Seiten, werden höher gewichtet und somit auch weiter vorne in den Suchergebnissen angezeigt. Probleme mit Googles personalisierter Suche für SEO’s weiterlesen

Dell Support – Erfahrungen mit dem XPS M1330

xpsm1330_01.jpg

Ich schreibe hier von meinen Erfahrungen mit dem Dell Telefon Support und dem Dell E-Mail Support, mit dem ich in den letzten 5 Tagen Kontakt hatte. Positive, negative und auch sehr überraschende Erfahrungen habe ich gemacht, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

Am Donnerstag den 22.10.2009 stürzte mein Dell XPS M1330 Notebook mit einem Bluescreen ab. Ich war sehr verwundert, da es doch hieß, dass es bei Windows 7 so schnell keinen Bluescreen mehr geben soll. Vielleicht hatte ich das aber auch nur geträumt. Jedenfalls war ich sehr verwundert und startete meinen Rechner wieder neu, ohne danach wie üblich in die Fehlermeldungen zu gucken, was den Bluescreen denn hervorgerufen hatte, da ich gerade am Arbeiten war. Nach ca. 20 Minuten stürzte das XPS leider wieder ab und lies sich auch nicht mehr einschalten bzw. zeigte kein Bild. Tja, nach einigen kurzen Tests war klar, die Grafikkarte war defekt. Pech. Dann habe ich mich auf die Suche gemacht um herauszubekommen ob man selbst vielleicht irgendetwas am Gerät machen könnte und was ein wechsel der Grafikkarte kosten würde. Nachdem ich Informationen über Preise (200€ – 400€) eines wechsels der Grafikkarte gefunden hatte, entschloss ich mich die Suche zu beenden. Dann fiel mir ein, dass man ja super Support mitkauf kann bei den Dell Geräten. Ich hatte zwar das Notebook neu bei ebay ersteigert, aber vielleicht hatte ja der Käufer Support mitgekauft. Und so war es auch, und das Service Tag, das sich unter dem Laptop befand, war auch noch gültig. Sofort griff ich zum Telefon und rief bei Dell an. Dann folgte ein herber Niederschlag. Der Callcenter-Mitarbeiter machte mir keine Hoffnung, dass ich kostenlosen Support von Dell erwarten könnte, geschweige denn einen Garantiefall geltent machen könnte, da ich nicht als Eigentümer des Gerätes bei Dell hinterlegt war. Ich versuchte den damaligen ebay Verkäufer zu kontaktieren um eine Kopie der Rechnung zu erhalten. Jedoch erreichte ich niemanden. Dell Support – Erfahrungen mit dem XPS M1330 weiterlesen